Nachtfotografie in der »Mozartstadt« Salzburg - Meine TOP FÜNF Fotos und Orte

Salzburgs Altstadt
Salzburgs Altstadt

„Salzburg ist super schön. Da musst du mal gewesen ein“.

 

Vielleicht hast auch du diesen Satz, wie ich, schon mal gehört. Stimmt es auch? So viel vorweg: Ich finde es stimmt - aber ich habe keinen Vergleich zu z.B. Wien oder Graz (Ihr schon? Dann schreibt es doch gerne in die Kommentare!).

 

 

Also habe ich die Gelegenheit genutzt und während also meine Freundin tagsüber mit einer Tagung beschäftigt war, widmete ich mich meinem Ziel:

Salzburg am Abend und bei Nacht auf den Chip meiner Kamera zu bannen!

Vorher habe ich natürlich schon einmal recherchiert und einige Fotos gefunden, die ich besonders gelungen fand und die ich mir als Zielfotos ausgesucht habe. Natürlich wollte ich auch gezielt andere Perspektiven, Winkel und Zeiten nutzen, um einen eigenen, anderen Bildlook zu finden.

 

 

Was das für Fotos werden sollten? Ich möchte euch hier meine TOP 5 - Fotos vorstellen, die ich während meiner Reise fotografiert habe. Ich erkläre, warum sie mir gefallen und warum auch du die Orte dahinter besuchen solltest - ein paar kulinarische Tipps inklusive ;-).

 

 

 

What to know about Salzburg

 

Salzburg. Tja, irgendwie ist der Name Programm. Ihr habt dort Salz, das im Salzburger Land (Bundesland in Österreich) rund um die Statutarstadt Salzburg abgebaut wurde (und wird); Ihr habt wohl beinahe ins Auge springend, eine Burg: Die Festung Hohensalzburg, eine der größten erhaltenen Festungsanlagen Europas.

 

Was bietet Dir die Stadt noch?
Eine wunderschöne Altstadt, geprägt von kleinen Gassen und Läden, zahlreichen Durchgängen, Lokalen und Kirchen. Über seinen Ursprung als römische Stadt Iuvavum (aufgelöst 488), seine Neugründung als Salzburg 696 n. Chr., seine mittelalterliche Befestigung samt der Hohensalzburg aus dem 11. Jh., den Ausbau zur bischöflichen Residenzstadt ab dem 17. Jahrhundert ist Salzburg heute eine Stadt die vor allem als Mozartstadt, Festspielstadt und Verkehrsknotenpunkt bekannt ist. W.A. Mozart wurde dort 1756 geboren, sein Geburts- und Wohnhaus sind heute Museen, der Airport ist nach ihm benannt und auch ein Teil der Universität (Mozarteum). Er ist die wohl bekannteste Persönlichkeit der Stadt. Die Schlossanlagen Salzburgs, Mirabell oder Schönbrunn, mit ihrem Park- und Gartenanlagen sowie Wasserspielen sind schöne Orte zum Entspannen. Auch die Stadtberge, Kapuzinerberg und Mönchsberg, laden zum Verweilen in der Natur ein und bieten, genau in der Mitte am engsten Punkt, einen ausgezeichneten Blick auf die von der Salzach getrennte Stadt.

 

Panorama Richtung Südosten an einem sonnigen Novembertag: Fotografiert ist diese Aussicht von der Humboldt-Terasse am Möchsberg.
Panorama Richtung Südosten an einem sonnigen Novembertag: Fotografiert ist diese Aussicht von der Humboldt-Terasse am Möchsberg.

TOP 5 - Tipps für Deinen Besuch!

 

Ganz am Ende will ich dir natürlich noch schnell meine TOP 5 Tipps geben, welche Orte sich in Salzburg zum Fotografieren lohnen würden - soweit ich die gefunden habe ;-).

 

1. Humboldt-Terrasse mit Blick auf die Altstadt

 

Nicht nur bei Nacht, auch am Tage besonders schön (oder bei Sonnenaufgang, da dein Blick nach Südosten reicht) ist der Mönchsberg und der Aufstieg an der Müllner Kirche. Wenige 100 Meter weiter Richtung Altstadt bietet sich von der Humboldt-Terasse ein schöner Blick auf die Stadt: Altstadt und Feste Hohensalzburg rechts, links die „Neustadt“, dazwischen die Salzach!

 

Die Gegenden von Salzburg, Neapel und Konstantinopel
halte ich für die schönsten der Erde
.

 

Seit dem 19. Jahrhundert sagt man Alexander von Humboldt dieses Zitat nach, das er nie gesagt haben soll! Doch etwas wahres ist - was Salzburg betrifft - in dieser Aussage, von wem sie auch seien mag...

 

 

2. Der Blick vom Kapuzinerberg am Kloster:

 

Die Hettwer Bastei bietet dir einen tollen Blick auf Altstadt, Hohensalzburg und die umgebende du dahinterliegende Berglandschaft. Bei tiefhängenden Wolken und zur Blauen Stunde besonders reizvoll. Der Kapuzinerberg kann auch sehr schön zum Wandern genutzt werden…

3. Der Makartsteg

Wohl gerade zur Adventszeit die schönste (und vollste) Brücke der Stadt: nicht nur voll an Menschen, sondern auch an Liebesschlössern. Die Belechtung mit Lichternetzen und Lichtersternen ist sehr schön geeignet um als Vordergrund zu dienen, während die Architektur der Altstadt mit ihren vielen Kirchtürmen den Mittelgrund bietet. Die Festung thront natürlich würdevoll über allem, umspielt vom kräftigen Blau des kommenden Nachhimmels...

 

4. Die Altstadt und ihre Gassen

 

 Die Gassen der Altstadt mit ihren zahlreichen Durchgängen in den Häusern, mit ihrer Enge und den kleinen Ladengeschäften sind urig und irgendwie heimelig. Mit ihrer Weihnachtsbeleuchtung laden sie dich besonders zum Flanieren und staunen ein. Die Lokale sind gemütlich und oft traditionell Österreichisch! Sie laden zum Verweilen ein. Fotomotive findest du hier zahlreiche (wenn es nicht gerade zu voll ist…)

 

5. Die Weihnachtsmärke

 

Ob Christkindelmarkt oder ein anderer kleiner Weihnachtsmarkt wie der #Sternadvent des Reaturants Sternbräu, sie haben durch ihre Holzhütten, ihren zahlreichen Buden mit Handwerksprodukten und ohne bunt blinkende Fahrgeschäfte ihren ganz eigenen Charme – etwas anders als hierzulande und sehr liebevoll geschmückt! 

Wenn du mal Salzburg besucht, nimm unbedingt die Kamera mit und geh auf die Suche nach einem schönen Fotomotiv, vielleicht nach DEM Foto, das du schon immer mal machen wolltest. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg dabei!
Dir gefällt dieser Beitrag: Dann schreib es mir gerne in die Kommentare! :)

 

 

P.S. Schaut in Salzburg mal im Sternbräu vorbei oder im Lokal „Zum fidelen Affen“ – Diese beiden haben mir sehr gut gefallen, sowohl Ambiente als auch der Service  und das Essen - wie ihr unten sehen könnt ;-).

Sachertorte mit Sahne und Mai Tai (Sternbräu).
Sachertorte mit Sahne und Mai Tai (Sternbräu).
Wiener Schnitzel mit Erdäpfelvogerlsalat und Ziegenkäsesalat. (Handyfoto; Fideler Affe)
Wiener Schnitzel mit Erdäpfelvogerlsalat und Ziegenkäsesalat. (Handyfoto; Fideler Affe)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Rico Dumcke - Fotografie & Design. Alle Rechte vorbehalten®

Alle Rechte an den hier verwendeten und gezeigten Fotografien liegen bei mir und dürfen ohne meine Zustimmung nicht an Dritte weiterverbreitet werden.

Share Buttons

Social Media


 Webseiten-Icons: Copyright 2017, Alexander Madyankin, Roman Shamin, Lizenz: MIT